Zeltlager

Zeltlager

Every year we go to Zeltlagääääääääääär!

Ein Zeltlager zu veranstalten bedeutet eine Menge Arbeit: Bereits ab Dezember laufen die Vorbereitungen. Das Team wird zusammengestellt, fehlende Posten müssen besetzt werden, die Hiwis, der Einkäufer und natürlich die LL müssen gewählt werden- denn ohne die läuft nichts! Dann kann die Planung weiter fortschreiten: das Motto wird gewählt, die Termine festgesetzt und Organisatorisches geklärt. Vorausgesetzt der Zeltplatz ist bereits gebucht. Im Anschluss kann sich beim ersten Zeltlager-Wochenende dem Inhalt unseres Zeltlagers gewidmet werden. In Kleingruppen beginnt die Planung, sodass den Kindern- und Jugendlichen ein tolles Programm geboten werden kann. Dann wird unser Team kreativ: die Ausgestaltung des 10-tägigen Programms wird über Monate hinweg geplant und organisiert! Das Zeltlagerteam besteht größtenteils aus Gruppenleitern, je Gruppe 4 (2 männliche und 2 weibliche), sowie den Hiwis, dem Sani, den Medienbetreuern, dem Einkäufer und der Lagerleitung (LL). Selbstverständlich spielen die Küchenfrauen im Zeltlager auch eine große Rolle, wenn es um unser leibliches Wohl geht. Auch bei Kummer uns Sorgen jeder Art stehen Sie mit Rat und Tat beiseite. Unser Zeltlager wird  nur von jungen Erwachsenen gestemmt , die mit viel Fleiß und Engagement dabei sind und all das natürlich ehrenamtlich.

 Doch was macht man in unserem Zeltlager eigentlich den ganzen Tag?

Es wird mit Sicherheit eine sehr spannende Zeit werden. Jedes Zeltlager steht unter einem anderen Motto, was bis zur Abfahrt eine Überraschung bleibt. Die letzten Jahre gab es beispielsweise schon das Gallierlager oder Westernlager. Rund um die Uhr wird den Kindern Programm geboten, sodass Langeweile und Heimweh erst gar nicht aufkommen können. Jeder Tag ist von morgens bis abends mit einem sorgfältig ausgearbeiteten und vielfältigen Programm gefüllt. Sporttag, Kreativtag, ein Besuch im Schwimmbad, Wanderungen, Planspiel und Abendrunden am Lagerfeuer sind nur einige der vielen Programmpunkte.

Was Sie sonst noch interessieren könnte…

Die Zeltgruppen sind im Lager nach Altersgruppen und Geschlecht geordnet. Unsere wöchentlichen Gruppenstunden sind somit auch gleichzeitig die Gruppen im Zeltlager (angefangen bei den Jüngsten, die in den ersten Gruppenstunden einen Namen aussuchen, gefolgt von den Panthers, Hawks, Grizzlies, Black Sharks, Ewoks und Schakalen). Einen großen Teil der Zeit verbringen die Kinder mit Gleichaltrigen. Selbst wenn sich die Kinder vor dem Lager nicht kennen, entsteht erfahrungsgemäß schnell ein gutes Gruppengefüge.

Jede Gruppe wird von zwei männlichen und zwei weiblichen Gruppenleitern begleitet, die 24h für Ihr Kind da sind, sowohl tagsüber als auch nachts. Die Gruppenleiter sind Ansprechpartner und Bezugsperson für die Kinder ihrer Gruppe. Wenn es Probleme gibt, werden sie alles daran setzen, diese zu lösen. Alle unsere Teamer haben einen Erste-Hilfe-Kurs besucht, welcher auf mögliche Vorfälle im Zeltlager spezialisiert wurde sowie auch eine Schulung zur Prävention von sexuellem Missbrauch (Pflicht im Bistum Mainz! ).

Ein erfahrenes Küchenteam wird für das leibliche Wohl Ihres Kindes sorgen. Bei außergewöhnlichen Vorkommnissen (z.B. die Gesundheit ihres Kindes betreffend) werden wir Sie selbstverständlich sofort informieren! Insgesamt besteht unser Team aus mehr als 30 Gruppenleitern, einem Küchenteam, einem Einkäufer, einer Sanitäterin, Hiwis, Medienbetreuern und der Lagerleitung, welche allesamt ehrenamtlich sehr viel Zeit und Herzblut in das Zeltlager stecken.

Die Kosten für das Zeltlager betragen dieses Jahr 210 Euro. Dieser Betrag ist für uns lediglich kostendeckend, es werden keine Gewinne erwirtschaftet. Uns ist wichtig, dass die Kinder während des gesamten Lagers eine ausgewogene Ernährung bekommen und auch die sanitären Einrichtungen in einem guten Zustand sind. Daher geben uns steigende Lebensmittelpreise und auch die ständige Erhöhung der Platzmieten keine Möglichkeit, einen geringeren Beitrag zu erheben. Wir möchten aber unbedingt jedem Kind ermöglichen, mit ins Zeltlager zu fahren. Sollte es Ihnen Probleme bereiten, den Teilnehmerbeitrag aufzubringen, so sprechen Sie uns bitte an. Wir werden dies absolut vertraulich behandeln und versuchen auf jeden Fall eine Lösung zu finden!

Obwohl wir eine katholische Gemeinschaft sind, sind natürlich alle Kinder und Jugendliche ganz unabhängig ihrer Konfession herzlich dazu eingeladen, unsere Gruppenstunden zu besuchen und mit ins Zeltlager zu fahren! Wir grenzen uns bewusst von rassistischem und rechtspopulistischem Gedankengut ab und stehen für eine Gemeinschaft für ALLE!

Zeltlager Homepage

Für unser Zeltlager gibt es seit wenigen Jahren mal wieder eine eigene Website. Darüber erhalten Sie zahlreiche Informationen rund um die Anmeldungen, das Team, den Zeltplatz sowie aktuelle Tagesberichte während des Lagers.

Zeltlager Homepage 2018

 

Inspiration und Infos über die letzten Jahre unseres Zeltlagers erhalten sie unter den nachfolgenden Links:

Harry Potter Lager 2017 

 Westernlager 2016

Gallierlager 2015